Termine und Informationen zu meinen Online-Workshops

Wähle den für dich passenden Termin aus und melde dich an.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

 

Die nächsten drei Termine:

18.01.22 Kopf-Frei-Liste

23.01.22 Weihnachtsdinge

25.01.22 MAPPEI

Informationen rund um die Workshops (Anmeldung und Durchführung) findest du weiter unten auf dieser Seite.

Workshop Kopf-Frei-Liste

Kopf-Frei-Liste

Dienstag, 18. Januar 2022

von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Teilnehmerzahl:

  • bis 5 Personen

Voraussetzung für die Anmeldung:

Workshop MAPPEI

Ordnung Mappen

Dienstag, 25. Januar 2022

von 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Teilnehmerzahl:

  • bis 5 Personen

Voraussetzung für die Anmeldung (mindestens einer der folgenden Punkte):

  • Zugriff auf den Mini-Kurs MAPPEI-Methode Produkte.
  • Zugriff auf den Online-Kurs MAPPEI-Methode.
  • Bereits zwei oder mehr Stunden individuelle 1:1 Beratung zur MAPPEI-Methode (vor Ort oder Online).

Workshop Weihnachtsdinge

Weihnachtsdinge

Sonntag, 23. Januar 2022

von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Teilnehmerzahl:

  • bis 5 Personen

Voraussetzung für die Anmeldung:

Informationen rund um die Workshops

1. Auswahl

Du schaust, ob zu deinem gewünschten Thema ein Workshop stattfindet und prüfst, ob du an dem angegebenen Termin ausreichend Zeit hast.

Warum? Aus verschiedenen Gründen dauern die Workshops nur 45-60 Minuten. Ich empfehle dir vorher und nachher Zeit für Vorbereitung und die Nachbereitung einzuplanen.

Du prüfst, ob du die Voraussetzung für die Teilnahme am ausgewählten Workshop erfüllst.

Warum? In den Workshops geht es nicht um Wissensvermittlung. Diese bekommst du in den jeweiligen Online-Kursen. Für die Beantwortung individueller Fragen und den Austausch mit anderen freiwillig als Ergänzung die Workshops gebucht werden. Selbstverständlich musst du nicht den gesamten Online-Kurs bereits durchgearbeitet haben.

Für den Fall, dass du die Voraussetzung noch nicht erfüllst, buche zuerst den Online-Kurs. Die Links findest du auf dieser Seite.

2. Anmeldung

Klicke auf den Button "zur Anmeldung" um dein Ticket zu buchen.

Wird kein Ticket angezeigt, ist der Workshop bereits ausgebucht.

Warum? Um ausreichend Zeit für die Beantwortung der Fragen zu haben, habe ich die Anzahl der Teilnehmer begrenzt. Schau gerne später nochmal vorbei oder melde dich für meinen Newsletter an um über neue Termine informiert zu werden.

Nach der Buchung bekommst du eine Bestätigungsmail. Trage den Termin (idealerweise mit ausreichend Zeit davor und danach) in deinen Kalender ein.

Warum? Das Ticket kann nicht zurückgegeben werden. Und weil es keine Aufzeichnung gibt, ist es wichtig, dass du Live dabei bist.

Schreibe mir bis spätestens fünf Stunden vor dem Workshop eine E-Mail an kontakt@ordnung-priefling.com) und beschreibe mir darin, - entweder kurz oder ausführlich - an welcher Stelle der Umsetzung du gerade stehst, was deine aktuellen Herausforderungen sind und welche Fragen du konkret hast. Hänge der E-Mail auch gerne Fotos an.

Warum? Weil unsere Zeit sehr wertvoll ist, wollen wir die Zeit während dem Workshop möglichst gut nutzen. Während dem Workshop fehlt die Zeit, dass jeder einzeln erklärt, was ihn gerade beschäftigt. Ich möchte zu Beginn des Workshops bereits auf die Punkte eingehen und dir sagen, was deine nächsten Schritte sind.

Da du dir bewusst Zeit für die Vorbereitung zum Workshops nimmst, kommst du einen Schritt weiter und hörst nicht nur passiv zu.

Etwa ein Tag vor dem Workshop bekommst du eine kurze Erinnerung per E-Mail und darin den Zoom-Link zugeschickt.

Warum? Der Workshop findet per Zoom statt. Weil wir eine kleine Gruppe sind und der Workshop ein aktiver Austausch ist, hat jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer die Kamera eingeschaltet und das Mikrofon an.

3. Vorbereitung

Bereite rechtzeitig vor dem Workshop alles vor und lege die benötigten Materialien bereit. Lies dir gerne nochmal durch, welche Informationen du an mich geschickt hast. Fange gerne - wenn möglich - schon mit der Umsetzung an.

Warum? Damit du möglichst viel für dich mitnehmen kannst ist es wichtig, dass du gedanklich bereits im Thema drin bist und nicht erst auf den letzten Drücker den Computer einschaltest. Im Workshop geht es nicht darum, passiv zuzuhören sondern um die Beantwortung deiner ganz konkreten Fragen.

Wähle dich pünktlich in den Zoom-Raum ein.

Den Link hast du per E-Mail zugeschickt bekommen.

Warum? Direkt zu Beginn des Workshops gibt es wertvolle Informationen, die für den weiteren Verlauf des Workshops wichtig sind. Ich wähle mich bereits ein paar Minuten früher ein, damit bei Bedarf vorab Kamera und Ton geprüft werden kann.

4. Workshop

Der Workshop startet mir einer Einführung, in der ich auf die Informationen eingehe, die mir die Teilnehmer vorab zugeschickt haben.

Warum? Durch die Einführung wird klar, was für jeden die weiteren Schritte sind.

Nach der Einführung hat jede/r Teilnehmer:in die Möglichkeit kurze Nachfragen zu stellen.

Warum? Damit auch wirklich klar ist, wie der nächste Schritt umgesetzt wird.

Danach geht es für rund 20 Minuten an die Umsetzung. Jeder arbeitet an dem Punkt weiter, der für ihn passt. Kleine Zwischenfragen können unkompliziert über den Chat gestellt werden. Bei Bedarf kann ich mit einzelnen Teilnehmern nochmal einzeln sprechen. Die anderen können entscheiden, ob sie den Ton anlassen oder lieber ausmachen.

Warum? Mir ist wichtig, dass jeder nach dem Workshop einen Schritt weiter ist. Nicht nur passiv zugehört hat und vielleicht irgendwann einmal umsetzt - und dann doch wieder Fragen hat - sondern direkt etwas tut und die Möglichkeit hat, direkt nochmal etwas zu Fragen.

Zu Fragen, die ich im Chat nicht direkt beantworten konnte bzw. weitere Gedanken dazu, beschreibe ich noch einmal am Ende des Workshops.

Warum? Um den Workshop abzuschließen.

Im Anschluss an den Workshop lasse ich den Zoom-Raum weiterhin offen, damit sich die Teilnehmer:innen (ohne mich) austauschen können oder "gemeinsam" weiter umsetzen können.

Warum? Ich möchte einen Raum schaffen, bei dem ein lockerer Austausch zum Thema Ordnung und Organisation stattfinden kann. Damit du siehst, dass du mit deiner Herausforderung nicht alleine bist und ihr euch gegenseitig motivieren könnt. Vielleicht ergibt es sich, dass ihr euch zu einem weiteren Termin für die Umsetzung verabredet.

5. Nachbereitung

Nutze die Zeit direkt nach dem Workshop weiterhin für die Umsetzung. Schließe die angefangenen Schritte ab.

Warum? Damit du zufrieden den Workshop abschließen kannst ist es wichtig, dass du im Anschluss alles wieder an den Platz räumst. Dass du auch weißt, wie es weitergeht.

Wenige Tage nach dem Workshop bekommst du als Teilnehmer:in ein Video mit meinen ergänzenden Gedanken zum Workshop.

Warum? Ordnung schaffen und halten hat für mich ganz viel mit Kreativität zu tun. Ganz automatisch bekomme ich nach einem Termin noch einmal ganz viele tolle Ideen, die ich gerne mit dir teilen möchte. Die Gedanken wollen dann raus aus meinem Kopf, damit sie dir weiterhelfen. Deshalb werde ich nach dem Workshop nochmal ein kurzes Video aufnehmen, in dem ich die Ideen beschreibe. Das Video sende ich den Teilnehmer:innen per E-Mail zu. Der Zugriff bleibt drei Wochen bestehen.

© Tanja Priefling I 2014-2022