Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

VIDEOIMPULS – Beim Kochen sieht es in meiner Küche häufig aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen. Auch wenn ich Ordnung liebe, ist das für mich völlig in Ordnung so. Das Kochen ist für mich meist keine Entspannung sondern soll ganz einfach schnell gehen. Meine Priorität ist hier die Zeit. Das Essen soll fertig sein, wenn die Kinder nach Hause kommen, egal wie die Küche aussieht. Deshalb bleibt vieles – Kartoffelschalen, Zwiebelschalen, Verpackungsmaterial, gebrauchte Löffel, Schere – einfach liegen.

Wenn wir dann Essen sieht es in meiner Küche ziemlich wild aus. Und das darf es auch. Erst nach dem Essen nehme ich mir die Zeit, in einem Rutsch die Küche wieder in Ordnung zu bringen. Dazu gehe ich einfach von links nach rechts einmal durch und räume alle Dinge an den richtigen Platz: in den Mülleimer, in die Spülmaschine, in den Kühlschrank oder zurück in den Schrank.

Da auf meinen Arbeitsflächen, bis auf wenige Ausnahmen, keine Dinge ihren festen Platz haben, fällt mir das Aufräumen leicht. Denn ich muss nicht bei jedem Gegenstand überlegen, ob ich diesen wegräumen muss oder nicht.

Habe nicht den Anspruch, dass deine Küche immer perfekt aussehen muss.